Trier

Trier gehört zu den sehenswürdigsten Städten im Moseltal. In der Römerzeit war Trier die Hauptstadt des Weströmischen Reiches. Viele Spuren dieser Zeit sind noch deutlich sichtbar wie zum Beispiel die Porta Nigra (das Stadttor), die Basilika und die Kaiserthermen.
Auch an Orten, wo man es am wenigsten erwartet, trifft man auf Spuren der Römer.

Trier ist aber auch eine lebendige und gemütliche Einkaufsstadt. Auf dem Hauptmarkt, das mittelalterliche Zentrum der Stadt und einem der schönsten Plätze Deutschlands, laden zahlreiche Terrassencafés zum Verweilen ein. Die Stadt Trier bildet durch ihre Lage im Moseltal auch heute noch das Zentrum des Weinhandels im Moselgebiet. Nutzen Sie also die Gelegenheit und genießen Sie die herrlichen Moselweine.

Die Innenstadt ist auch für Menschen, die nicht so mobil sind, prima zu erreichen. Die Stadt hat eine ausgedehnte Fußgängerzone.